Max Schmeling-Kinofilm mit Gotthard-Song als Filmmusik

(von gotthard.com)
Dieser Tage startet der Dreh zu einem vom deutschen Regisseur Uwe Boll (u.a. „Schwerter Des Königs“, „Postal“) initiierten Kinofilms über die Box-Legende Max Schmeling. Der Film, der bis Ende Juli in Zagreb gedreht und im April 2010 in die Kinos kommen wird, handelt von dem eindrucksvollen Leben des großen deutschen Boxweltmeisters. Die Hauptrolle im Film wird kein Geringerer als Henry Maske spielen. Der musikalische Hauptbeitrag zum Film wird von der erfolgreichen Schweizer Rockgruppe GOTTHARD stammen. Ein Song aus ihrem neuen, am 4. September erscheinenden Album, wird in „Max Schmeling“ zu hören sein.

Es ist eine ebenso heldenhafte wie historisch beeindruckende Geschichte, die hier verfilmt wird. Als Profi-Boxer gewinnt Max Schmeling unter dem Hitler-Regime im zweiten Weltkrieg international Ruhm und Ansehen. Dabei ist er von Anfang an ein klarer Gegner Hitlers – eine politische Einstellung, die ihm ohne seine Box-Erfolge das Leben hätte kosten können.

Regisseur Uwe Boll ist überglücklich, für die Hauptrolle des Max Schmeling den selbst mehrfachen Boxweltmeister Henry Maske gewonnen zu haben. „Keiner kann einen Boxer so authentisch spielen wie jemand, der selbst Profi-Boxer war“, so Boll.

In Zagreb, das bewusst als Drehort gewählt wurde, weil es dort noch viel alte Straßenzüge gibt, die an die Zeit Schmelings erinnern, wird Henry Maske, der für die Rolle eigens Schauspielunterricht nahm, auch auf die Hardrocker von GOTTHARD treffen.

Sie werden in einigen Wochen ans Film-Set reisen, um dort ein Musikvideo zu dem Song zu drehen, der im Film zum Einsatz kommt. „Für einen Film mit so einer Thematik braucht es schon eine Rock-Nummer“, freut sich Boll über die Zusammenarbeit. „Der Sound von GOTTHARD ist perfekt dafür. Die Musik hat sofort begeistert.“ Um den Videoclip passend zum Film zu halten, wird dieser, in bester Spielfilm-Manier, im Format 35mm gedreht, und somit die Atmosphäre von „Max Schmeling“ transportieren.

Sowohl Song als auch Clip – in dem man bereits die ersten Ausschnitte aus dem Film vorab sehen können wird – werden bereits im Rahmen der Albumveröffentlichung im September und der Doppel-Headliner-Tour gemeinsam mit EUROPE im November vorgestellt.

Subscribe to new posts

enter your email if you like to get an Email when new posts are published
About Elisabeth Schabus (476 Articles)
I see, I like, I write ... mostly about cinema and actors, but also about politics or economy. In English, auf Deutsch, på svenska. This ORF trained news journalist (TV, radio), who has also worked in corporate publishing for international brands and written/edited tons of magazines, has become a blogger out of passion.

2 Comments on Max Schmeling-Kinofilm mit Gotthard-Song als Filmmusik

  1. armer Uwe: siehe bollbashers.com
    wer immer etwas tut, exponiert sich – und setzt sich der Kritik der “Mitmenschen” aus. Warum nur ist es so en vogue, andere nieder zu machen? Weil man sich damit (vermeintlich) selbst erhöht? Komisch…. Frei nach gunkl.at “des muass I jetzt net versteh’n” …

  2. Anonymous // 2009-12-27 at 21:36 // Reply

    noch ein flop für boll

Leave a comment

Your email address will not be published.