culture

PUTIN, das Buch

2015-12-24 // 0 Comments

Ein fantastisches Sachbuch! Liest sich spannender als so mancher Roman, und zeigt das Weltgeschehen ausnahmsweise mal nicht aus der US-amerikanischen Sicht. Auch die oft schlecht informierten (oder Recherche-unwilligen) Medien, die sich häufig vor den PR-Karren des “Westens” spannen lassen, kriegen ihr Fett ab. Autor Hubert Seipel, Jahrgang 1950, schrieb für Stern und Spiegel, war [...]

IFFI 2015 – wrap up

2015-06-08 // 0 Comments

Finally is seems to dawn on people in what was formerly called the ‘3rd World’: Earning a living isn’t easy, no matter where you are; that’s the basic message in DES ÉTOILES (a lengthy and poorly made but quite entertaining film by Dyane Gaye, award-winner at the Festival d’Angers in 2014 and winner at the IFFI) as [...]

SHANA – das Lied des Wolfs

2015-06-05 // 2 Comments

Shana heisst das Mädchen, das mit seiner Geige die Stimmen der Natur zu spiegeln vermag. Ihre Mutter Melanie ist gestorben, verschwunden im Wald, sagt man. Wölfe sollen sie geholt haben. Shanas Vater spricht mit Melanies Geist, wenn er nicht gerade seinen Schmerz über ihren Verlust im Alkohol ertränkt. Am Baum der Ahnen hängt Brief um [...]

BLACKHAT – what it was supposed to be

2015-02-10 // 0 Comments

I wonder: Who hacked BLACKHAT and cut in random scenes of half hearted sex and half witted violence? There are brilliant scenes in it, beautifully filmed, with as much as coherent (and correct) tech talk. But then Hathaway (Chris Hemsworth – too hunky to be a hacker anyhow, sorry, Thor) points at a URL and [...]

CEREMONIN – THE CEREMONY – LA CÈRÈMONIE review

2015-02-05 // 0 Comments

LA CÈRÈMONIE is a superb work of art depicting sadomasochism as an “infant God’s sacred play” of submission and dominance between consenting, elegant and well-read adults. Those people do have their own definitions of love and sin, yet: “It’s all very complicated” as Beverly Charpentier puts it at a certain point. Well, the human condition is, in general [...]

Römer, Alamannen, Christen

2014-12-03 // 0 Comments

Groß waren sie, die Alamannen, jene Germanischen Stämme, die zwischen dem dritten und achten Jahrhundert rund um den Bodensee lebten, was auf Wohlstand und gute Ernährung schließen lässt. Alamannische Männer starben allerdings meist um die 40 herum, häufig als Folge kriegerischer Auseinandersetzungen. Die Frauen dagegen fanden häufig im Kindbett den Tod. Einige der Verstorbenen wurden [...]
1 2