Tatort

WIR KÖNNTEN, WIR SOLLTEN, WIR HÄTTEN DOCH …

2015-01-27 // 0 Comments

Dieser nur 11-minütige Kurzfilm von David Marius Lorenz ist schlichtweg genial. Hier stimmt einfach alles, von der ersten Einstellung (gediegene Altbau-Fassade mit erleuchteten Fenstern, langsam fällt Schnee) bis zum offenen Ende. Lorenz greift ein ernstes Thema urkomisch auf, nämlich die Herbergs-Suche eines Unbekannten, der Sonntagabends kurz vor dem TATORT bei einem wohlsituierten Pärchen [...]

Weltpremieren im Langfilm-Wettbewerb

2014-12-22 // 0 Comments

Aus 150 Einreichungen dürfen 16 Langfilme um den Max-Ophüls-Preis kämpfen – 11 davon sind Weltpremieren. Bin besonders gespannt auf: Die Kafka-Verfilmung DER BAU mit Axel Prahl, Josef Hader und Devid Striesow und DIE LIEBE UNSERER ELTERN mit Franz Dinda als gefallener Engel . Aus der Presse-Aussendung: DER BAU Regie: Jochen Alexander Freydank, Produktion: Mephisto Film, Darsteller: [...]

Leo Reisinger

2014-09-04 // 0 Comments

Gestern abend, ORF: UTTA DANELLA: VON KERLEN UND KÜHEN – ein wirklich krasser Fall von Fehlbesetzung! Welche Frau, bitte, würde Leo Reisinger *) stehen lassen, um sich dem fahlen Stephan Kampwirth an den Hals zu werfen? Realistisch vielleicht im wirklichen Leben, aber unglaubwürdig im Film. Sonst war der Streifen recht amüsant: Jungbäuerin Anna soll Hof übernehmen und braucht [...]

Adele Neuhauser, weit mehr als Bibi Fellner

2014-09-01 // 0 Comments

Sie ist für mich schon lange die Doyenne der österreichischen Schauspielkunst schlechthin – und ich wollte ihr schon lange einen blogpost widmen. Adele Neuhauser hat mit der gestrigen Austrahlung von TATORT: PARADIES wahrscheinlich nicht nur den Stern zu Begeisterungsstürmen hingerissen. TATORT toppt twitter. Schöne Alliteration, aber eigentlich wurscht, wie’s die Bibi Fellner [...]

Nur noch heute – TATORT: Borowski und der stille Gast

2014-08-25 // 2 Comments

“Borowski und der stille Gast” (Erstausstrahlung 2012) ist eine der besten TATORT Folgen, die ich je gesehen habe. Beklemmend und spannend, ein Film, der sich – wie der gezeigte Stalker und Mörder (fantastisch gespielt von Lars Eidinger) – hinterrücks ins Hirn schleicht und einfach nicht mehr gehen will. Bis zum 25. August kann man den Film [...]

Lars Eidinger – Stalker, Hamlet und viel mehr

2014-08-20 // 0 Comments

Als “Wundertüte” bezeichne ich immer wieder einmal Schauspieler, die mir irgendwann irgendwo auffallen (so wie Lars Eidinger im TATORT: BOROWSKI UND DER STILLE GAST), und die sich dann bei der Recherche als absolute Super-Könner entpuppen – Musiker, Bühne, Fernsehen, Film. Ich frage mich dann immer, “warum hab’ ich den bisher nicht wirklich wahrgenommen?” [...]

Digitaler Wahnsinn

2014-08-04 // 0 Comments

Frage 1: Braucht der deutsche Fernsehfilm irgendwelche Berater, die ernsthaft meinen, man müsse mit dem Regisseur chatten können, während man das Geschehen am Bildschirm verfolgt? Frage 2: Verdammt, habe ich denn Lust oder Zeit dazu, wenn mich der Film fesseln würde? Antwort zu 1 und 2: NEIN!!! Ja, auch ich habe mein Tablet dabei, wenn [...]
1 2