Kino

STAR WARS VII

2015-12-17 // 0 Comments

So I watched STAR WARS VII last night. It was exhilarating and riveting, but I did feel a lingering unease after leaving the cinema at about 3 a.m., as if something was missing. Jep. It feels like the original, but there’s a huge difference as well: it is nothing as spectacularly new as the original [...]

MEN&CHICKEN – komischer Irrsinns-Trip in dänischem Tempo

2015-06-18 // 0 Comments

Düstere Vorahnungen beschleichen einen beim Namen Thanatos – so hiess nämlich der leibliche Vater von Elias und Gabriel, wie die beiden ungleichen Brüder nach dem Tod ihres Ziehvaters per skurriler Video-Botschaft erfahren. Also auf zur entlegenen dänischen Insel Ork, wo dieser Thanatos bald seinen 100sten Geburtstag feiern soll. Auf dem verfallenen Anwesen des Jubilars treiben [...]

Piratenfilme am Gardasee – spannende Doku

2015-06-09 // 0 Comments

Als Kind sass ich gebannt vor dem Fernseher, als sich Lex Barker (den kannte ich ja schon als Old Shatterhand) auf Piratenschiffen in der Karibik mit den Bösen schlug. Im Sommer fuhr ich – wie viele Kinder – an den Gardasee in Urlaub. Dass die beiden Dinge zusammenhängen könnten, wurde mir erst jetzt bewusst: In den [...]

DIE LIEBE UNSERER ELTERN

2015-01-26 // 0 Comments

Zwielichtige Engel haben es mir seit jeher angetan. Und wenn sie auch noch so dramatisch wie witzig daher kommen, wie in DIE LIEBE UNSERER ELTERN von Thomas A. Szabó, dann freut mich das umso mehr. Der dunkle Engel Jeremiel (Vladimir Burlakov) stiftet seinen gefallenen Engels-Bruder Azrael (Franz Dinda) an, das Werkzeug des Weltuntergangs aus einem [...]

DRIFTEN fehlt der Speed

2015-01-25 // 0 Comments

Ganz ehrlich: streckenweise ist der Film DRIFTEN stinklangweilig. Trotzdem geht mir die erzählte Geschichte nach. Zum einen, weil die beiden Hauptdarstelller schlichtweg brilliant sind, zum anderen, weil es diese Story in STOCKHOLM ÖSTRA bereits gibt: Ein Autofahrer überfährt ein Kind und beginnt danach eine Liebesbeziehung zu dessen Mutter. Im schwedischen Film wird der Unfalllenker [...]

Und der Max Ophüls Preis geht an … CHRIEG

2015-01-25 // 0 Comments

Der Schweizer Film CHRIEG (schwyzerdütsch für Krieg) ist beinhart, aber weitgehend schlüssig. Von der ersten Einstellung weg sieht man, dass der junge Matteo gegenüber seinem tätowierten Bodybuilder-Dad mit dem Rücken zur Wand sitzt. Im Hintergrund wabert eine Übermutter mit Säugling. Dauernd werden in dieser Familie die Grenzen des Jungen verletzt – man erstickt schier beim [...]

MA FOLIE – die Verrücktheit der Leidenschaft

2015-01-23 // 0 Comments

Wer bisher dachte, Edward Cullen stalkte Bella in TWILIGHT, der sollte sich MA FOLIE ansehen. Yann (Sabin Tambrea) und Hanna (Alice Dwyer) tauchen hier in ein Zwielicht von Leidenschaft und Misstrauen, von unbedingter Hingabe und fehlendem Austausch. Yann läuft ihr immer wieder nach, fühlt sich verraten und verlassen und verfasst zuerst zärtliche und dann immer bedrohlichere [...]
1 2 3 5